Nutzen des HSK-Zertifikats

Als international anerkannter Standardtest hat die HSK-Prüfung eine Funktion ähnlich dem «Test of English as a Foreign Language» (TOEFL) im Englischen oder dem «Japanese Language Profiency Test» (JLPT) im Japanischen. Das HSK-Zertifikat dient daher unter anderem:

  • Nachweis ausreichender chinesischer Sprachkenntnisse zur Zulassung zu einem Fachstudium, Erlangung eines akademischen Grades und Teilnahme an Graduiertenkursen an einer Universität in China
  • Voraussetzung für die Befreiung von Sprachkursen in China
  • anerkannter Qualifikationsnachweis auf dem Arbeitsmarkt
  • objektives Feedback über das eigene momentane Sprachniveau
  • Vorraussetzung, um als Chinesisch-Dolmetscher in China anerkannt zu werden (Oberstufe)

Gültigkeit der Zeugnisse

Ungefähr zwei bis drei Monate nach dem Ablegen der Prüfung werden die Zeugnisse und beigefügten Prüfungsergebnisberichte vom jeweiligen Prüfungsort an die einzelnen Teilnehmer per Post versendet.

Das Zeugnis ist zeitlich unbeschränkt gültig, der Prüfungsergebnisbericht zwei Jahre ab dem Datum der Prüfung. Bei Verlust kann kein Duplikat des Zeugnisses oder Prüfungsergebnisberichts ausgestellt werden.


Während der Prüfung

In den Prüfungsraum darf nur folgendes mitgebracht werden:

Personalausweis, Zugangspass, Bleistift (keinen Kugelschreiber!), Radiergummi, Lineal

Jeder Teil der Prüfung hat eine zeitliche Beschränkung. Während der vorgegebenen Zeit darf nur der entsprechende Teil (kein anderer Teil) bearbeitet werden.

Am Ende der Prüfung werden alle Prüfungsunterlagen eingesammelt und müssen komplett vorliegen.

Sprachschule Huang

Sprachschule Huang:

Vorbereitung auf die HSK-Prüfung (mehr…)